Lavanttal

Aufregendes Radelvergnügen inmitten der Lavanttaler Alpen

Das von grünen Hügeln umgebene Lavanttal liegt in den Lavanttaler Alpen im Süden Österreichs im östlichen Teil von Kärnten. Es umfasst knapp 1.000 Quadratkilometer Fläche mit vielen aufregenden Radel- und Wandermöglichkeiten sowie anderen schönen Ausflugs- und Freizeitzielen wie das Schloss Wolfsberg.Insgesamt locken mehr als 1000 km markierte und „familienfreundliche“ Wanderwege bis in Höhen von 2100 m Seehöhe in der östlichsten Region Kärntens. Die Hänge der Koralpe und Saualpe bieten einen guten Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren und Rundwanderungen. Ohne allzu große Anstrengungen und auch ohne bergsteigerisches Können ist es möglich, dieses herrliche Wandergebiet zu erkunden.

Hier kommen neben den Wandersleuten auch die Radler auf ihre Kosten. Das „radlergeeignete“ Lavanttal kann man auf rund 450 km markierten Biketouren und auf etwa 220 km familienfreundlichen Radfahrwegen erkunden. Dabei befindet man sich stets zwischen Fluss und Gipfel sowie wunderbaren Aussichtspunkten wie z.B. der Via Carinzia.

Via Carinzia – Dem Süden auf der Spur

Das 162 km Radler-Erlebnis zwischen Genuss und Geschichte im milden Klima der sonnigen Alpensüdseite. Vom Rosental über den Klopeiner See und Südkärnten, bis hin zur steirischen Landesgrenze des grünen Lavanttales. Im Lavanttal führt die Via Carinzia dann zum Lavantradweg.

Die Via Carinzia beinhaltet verschiedene Radeltouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, ebenso wie der Lavantradweg. Für den Drauradweg gibt es zusätzlich einen Fahrrad und Personen-Shuttle von Anfang Juni bis Mitte September. Das Shuttle fährt jeden Mittwoch und Freitag um 15:00 Uhr, von Lavamünd mit Endhaltestelle St.Kanzian für 5,- Euro pro Person.

Der Lavantradweg

Der Lavantradweg ist die „Hauptschlagader“ des Radwegenetzes der Region Lavanttal, welches zu vielfältigen und abenteuerlichen, sowie familienfreundlichen Radtouren durch eine interessante Kärntner Kulturlandschaft einlädt. 450 Kilometer markierte Mountainbiketouren mit unvergesslichen Ausblicken sorgen für Begeisterung bei der ganzen Familie. Radfahrer haben die Wahl zwischen Genussradfahren und anspruchsvollen Ausdauertouren.

Kulinarik und Gastronomie

Kulinarisch hat das Lavanttal ebenfalls einiges zu bieten. Es ist bekannt für seinen hervorragenden Weinanbau, die zahlreichen Fallobstwiesen sowie der daraus resultierenden Most- und Schnapsbrennerei. Eine weitere Spezialkultur ist der regionale Spargelanbau. Der Weinanbau hat im Lavanttal eine lange Tradition. In den letzten Jahren wurde diese Liebe neu entdeckt und so reifen an den sonnigen Ausläuferhängen der Kor- und Saualpe Weiß- und Grauburgunder, Traminer, Sauvignon blanc, Zweigelt sowie Blauer Burgunder.

Die Köstlichkeiten servieren die Restaurants und Gasthäuser – von der liebevoll arrangierten Tafel für Familienfeste bis zur bodenständigen Küche.  Buschenschenken laden zur herzhaften Lavantaler Jause ein. Auf zahlreichen Bauernmärkten kann man die regionalen Produkte auch selbst erwerben. Von der Kaiserforelle bis zum Lavanttaler Käse reicht das breite Angebot.

Fragen zur Region?

RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH

Minoritenplatz 1
9400 Wolfsberg

Telefon: +43 43522878
Email: info@region-lavanttal.at

Öffnungszeiten

Mo – Do: 9:00 – 12:00 & 13:00 – 17:00 Uhr
Fr: 9:00 – 16:00 Uhr

Impressionen

Highlights der Region

Schloss Wolfsberg mit Schlosspark

Das Wahrzeichen der Stadt Wolfsberg ist mit dem schönen Schlosspark einen Besuch für die ganze Familie wert. Ein netter Tag ist hier garantiert.

Haus der Region

Genüsse und Schmankerl aus dem Lavanttal. Im Haus der Region können regionale Spezialitäten verkostet und erworben werden. Eine kulinarische Urlaubserinnerung.

Floßfahrt auf der Drau

Mit dem Holzfloß das malerische Lavanttal erkunden und bei musikalischer Untermalung die Kulinarik und Gastfreundschaft der Region genießen.

Benediktinerstift St.Paul

Der Schatz des Wissens im Kuluturland Kärnten. Eine Führung durch das Benediktinerstift gibt Einblicke in eine frühere Zeit des Lavanttals und dessen Geschichte.

Grafik Risskannte