E-Bike Urlaub in Österreich

Die entspannte Art Aktivurlaub zu machen

Biken am Sonnberg

Im heutigen Blogpost möchte ich mich mit einem Thema beschäftigen, das in den letzten Jahren immer präsenter wurde – E-Bike Urlaub in Österreich. Anfangs wurden Ebikes  ja von vielen belächelt und als eine Art Transportmittel für Alte oder Kranke angesehen. Aber mittlerweile wird das Elektrofahrrad von Pendlern als Autoersatz verwendet und genießt größte Beliebtheit. Vor allem aber in der Freizeit greifen immer mehr Menschen zur motorisierten Fahrradvariante.

Aktivurlaub mit dem E-Bike

Neben den klassischen E-Bikes für den Stadtverkehr, gibt’s von allen größeren Herstellern bereits E-Mountainbikes. Diese erlauben auch einem weniger trainierten Biker, tolle Fahrradtouren in die Berge Österreichs. Unweigerlich stellt sich daher folgende Frage: Warum nur Zuhause E-Biken?

Dank des kleinen Elektromotors sind lange Fahrradtouren mit über 100km pro Tag überhaupt kein Problem. E-Bikes eignen sich daher perfekt für Aktivurlaube  besonders gut aber auch für ältere Reisende die sich gerne fit halten möchten, sind E-Bikes eine gute und neue Option.

E-Bikes für Kinder

Du willst mit deinen Kindern in den Aktivurlaub, weißt aber nicht ob das mit E-Bikes funktioniert? Dann kann ich dich beruhigen – viele Hersteller bieten mittlerweile auch 24 Zoll E-Bikes für Kinder an. Oft gibt es diese auch beim Bikeverleih, allerdings solltest du dich hier rechtzeitig vorher informieren. Für alle klassischen Radfahrer die mit ihren Kids in den Urlaub fahren wollen, ist das Kinder E-Bike aufjedenfall eine Überlegung Wert.

Welche Regionen eignen sich für den E-Bike Urlaub in Österreich?

In welche Region am besten zu dir passt, hängt sehr stark davon ab auf welchen Strecken du üblicherweise fährst. Wenn du gerne Fahrradtouren in den Bergen machst, können wir dir zum Beispiel die Region Zell am See Kaprun ans Herz legen. Wenn du dagegen entspannte lange Biketouren im Flachen liebst, dann ist die Region rund um den Neusiedlersee im Burgenland eher für dich geeignet. Aber: Österreich hat noch so viel mehr zu bieten – die schönsten Regionen haben wir in unserer Regionen-Übersicht für dich zusammengestellt.

Welche Kriterien sollte Ihre E-Bike freundliche Unterkunft erfüllen

Bei der Ausahl eurer Unterkunft (Egal ob Hotel, Pension, Campingplatz, Ferienwohnung, usw.) müsst ihr unbedingt darauf achten, dass es einen abgesperrten und sicheren Raum gibt wo ihr euer Fahrrad mit gutem Gewissen über Nacht abstellen könnt. Fahrraddiebstahl ist leider auch in Österreich ein allgegenwärtiges Problem. Für kleinere Notreperaturen wäre eine Reperatur-Ecke mit etwas Werkzeug von Vorteil, sollte man selbst das richtige Werkzeug nicht parat haben. Wir haben eine Liste mit den fahrradfreundlichsten Unterkünften Österreichs für dich zusammengestellt: Zur Unterkunftsliste.

Das E-Bike im Zug mitnehmen

Viele Gäste reisen bereits umweltfreundlich per Zug an, das hat viele Vorteile. Allerdings sollte man hier auf keinen Fall spontan zum Bahnhof fahren, sondern immer vorab reservieren. Besonders im Sommer kann es einem sonst passieren, dass man keinen Platz mehr bekommt. Grundsätzlich ist eine Rervierung aber keine Pflicht – außer im Fernverkehr (Railjet, Intercity, Eurocity sowie Nightjet) – hier kostet die Reservierung nochmal 3 Euro extra. (Anmerkung: Stand September 2018)

Grundsätzlich unterscheidet man bei der ÖBB nicht zwischen einem normalen Fahrrad und einem E-Bike. Für die Mitnahme des Bikes benötigt ihr ein Radticket, welches 10% des Vollpreistickets (2. Klasse) kostet.

Weitere Informationen gibt’s hier auf der Webseite der ÖBB. Viel Spaß bei eurem E-Bike Urlaub in Österreich.

– Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grafik Risskannte